Cookie-Erklä­rung

Auf den Websites und in den Online­diensten von John Deere („Online­dienste“) kommen verschie­dene Cookies und andere Tech­no­lo­gien zum Einsatz, z. B. Browser- oder HTTP-Cookies, lokal frei­ge­ge­bene Objekte (Flash-Cookies), lokale Spei­che­rung (wie HTML5), Web Beacons/Pixel Tags, einge­bet­tete Skripte, ETags und weitere Tech­no­lo­gien (zusammen als „Cookies“ bezeichnet). Diese Tech­no­lo­gien können Daten auf einem Gerät spei­chern und/oder von diesem abrufen. Diese Cookie-Erklä­rung ist Teil der Daten­schutz­er­klä­rung des John Deere-Unter­neh­mens und bezieht diese mit ein.

Diese Cookie-Erklä­rung umfasst Infor­ma­tionen zu Cookies, ihrer Nutzung und zur Verwal­tung oder Deak­ti­vie­rung dieser Tech­no­lo­gien. Durch die Nutzung der Online­dienste erklären Sie sich damit einver­standen, dass John Deere die in dieser Cookie-Erklä­rung beschrie­benen Tech­no­lo­gien einsetzt. John Deere kann diese Cookie-Erklä­rung jeder­zeit ändern. Die aktu­ellste Version erkennen Sie am Hinweis „Zuletzt aktua­li­siert“ oben auf dieser Seite. Kontak­tieren Sie uns bei Fragen per E-Mail an PrivacyManager@JohnDeere.com oder per Post an Center for Global Busi­ness Conduct, c/o Privacy Manager, Deere & Company, One John Deere Place, Moline, Illi­nois 61265 USA.


Wie Cookies einge­setzt werden

Wenn Sie die Online­dienste von John Deere besu­chen oder mit diesen inter­agieren, kann John Deere (und/oder befugte Dritt­an­bieter) Daten mithilfe von Cookies spei­chern und/oder darauf zugreifen. Die jeweils einge­setzte Tech­no­logie kann sich jeder­zeit ändern, doch im Folgenden finden Sie eine kurze Erläu­te­rung dazu, wie Cookies in den Online­diensten genutzt werden.

Obli­ga­to­ri­sche oder notwen­dige Cookies

Obli­ga­to­ri­sche oder notwen­dige Cookies. Dies sind Cookies, die für die Funk­tion der Online­dienste notwendig sind. Sie werden beispiels­weise einge­setzt, um die Ausfüh­rung der Online­dienste zu ermög­li­chen, Zugriff auf geschützte Bereiche inner­halb der Online­dienste zu gewähren, vorhe­rige Aktionen zu spei­chern (z. B. einge­ge­benen Text, wenn Sie inner­halb einer Sitzung zu einer Seite zurück­gehen), während einer Sitzung in den Waren­korb gelegte Artikel zu spei­chern, die Online­dienste sicher zu gestalten und zur Verwal­tung der Online­dienste (z. B. Load Balan­cing, Verhin­de­rung von Betrug). Ohne diese Cookies würden die Online­dienste nicht richtig funk­tio­nieren bzw. könnte John Deere bestimmte Dienste nicht anbieten.

Funk­ti­ons­be­zo­gene Cookies

Dies sind Cookies, die nicht für die Ausfüh­rung der Online­dienste notwendig sind, jedoch die Nutzung der Online­dienste erleich­tern, indem sie bestimmte ausge­wählte Optionen spei­chern und erwei­terte Funk­tionen bieten. Sie werden beispiels­weise verwendet, um Website-Einstel­lungen oder -Optionen wie die Auswahl von Sprache, Land, Region oder anderen Online-Einstel­lungen (z. B. Text­größe, Schrift­arten) zu spei­chern. Diese Cookies und weitere Tech­no­lo­gien können einge­setzt werden, um ange­for­derte Funk­tionen wie das Anzeigen eines Videos (z. B. YouTube-Video) oder das Erstellen von Kommen­taren zu ermög­li­chen. Sie können auch genutzt werden, um zu verhin­dern, dass Ihnen Dienste ange­boten werden, die Sie bereits nutzen oder abge­lehnt haben (z. B. Auffor­de­rungen zur Teil­nahme an bestimmten Umfragen). Wenn Sie über ein Konto beim Online­dienst verfügen, werden die erho­benen Infor­ma­tionen mögli­cher­weise Ihrem Konto zuge­ordnet.

Funk­ti­ons­be­zo­gene Cookies erfassen auch Infor­ma­tionen darüber, wie die Online­dienste genutzt werden, unter anderem welche Seiten am häufigsten aufge­rufen werden, welche Browser oder Betriebs­sys­teme verwendet werden, über welche Seite die Benutzer zu den Online­diensten gelangt sind, ob ein Artikel oder Link ange­zeigt oder verwendet wird, welche Fehler­mel­dungen erzeugt werden und ob von John Deere versen­dete Kommu­ni­ka­tion geöffnet oder gelesen wird (auch als Analyse- oder Perfor­mance-Cookies bezeichnet). Diese Infor­ma­tionen helfen John Deere, die Online­dienste zu verbes­sern, die Anzahl der Besu­cher zu erfassen, Nutzungs­muster zu ermit­teln, Probleme inner­halb der Online­dienste zu beheben und die Verwen­dung der Online­dienste einfa­cher zu gestalten. Wenn Sie über ein Konto beim Online­dienst verfügen, werden die erho­benen Infor­ma­tionen mögli­cher­weise Ihrem Konto zuge­ordnet.

Einige Analyse- und Perfor­mance-Cookies werden in Verbin­dung mit Diensten verwendet, die von Dritt­an­bie­tern zur Verfü­gung gestellt werden, darunter:

  • Google Analy­tics ist ein Internet-Analy­se­dienst von Google. Google Analy­tics kann Infor­ma­tionen zu Ihrer Nutzung der Online­dienste erfassen (einschließ­lich Ihrer IP-Adresse). Die gene­rierten Daten werden an Google-Server in den USA über­mit­telt und dort gespei­chert. Weitere Infor­ma­tionen finden Sie auf der Google-Website. Google bietet zudem ein Browser-Add-On, mit dessen Hilfe Sie Google Analy­tics auf allen Websites deak­ti­vieren können.
  • Adobe Analy­tics ist ein Internet-Analy­se­dienst von Adobe. Adobe Analy­tics wird verwendet, um Infor­ma­tionen zu Ihrer Nutzung der Online­dienste zu erfassen (einschließ­lich Ihrer IP-Adresse). Die gene­rierten Daten werden an Adobe-Server in den USA über­mit­telt und dort gespei­chert. Weitere Infor­ma­tionen finden Sie auf der Adobe-Website.

Ziel­ge­rich­tete oder Werbe-Cookies

Diese Cookies erfassen Infor­ma­tionen zu Ihren Surf­ge­wohn­heiten und Ihrem Online-Verhalten, auch über unter­schied­liche, von Ihnen genutzte Browser und Geräte hinweg, um in den Online­diensten und anderen besuchten Seiten Werbung anzu­zeigen, die für Sie von Inter­esse sein könnte. Ihr Surf­ver­halten in den Online­diensten und Ihre Akti­vi­täten auf anderen Websites können beispiels­weise dazu genutzt werden, Infor­ma­tionen über Sie abzu­leiten, die dann verwendet werden, um Werbe­an­zeigen für Sie rele­vanter zu gestalten (häufig als „inter­es­sen­be­zo­gene Werbung“) bezeichnet. Sie werden außerdem dazu genutzt, die Anzei­ge­häu­fig­keit von Werbe­an­zeigen einzu­schränken und die Wirk­sam­keit von Werbe­kam­pa­gnen zu ermit­teln. Sie spei­chern die Infor­ma­tionen, dass Sie die Online­dienste besucht haben (einschließ­lich besuchter Seiten und ange­klickter Links), und geben diese Infor­ma­tionen mögli­cher­weise an andere Unter­nehmen wie Werbe­trei­bende und Werbe­netz­werke weiter. Diese Cookies werden norma­ler­weise von Dritt­an­bie­tern plat­ziert. Auch Daten, die über funk­ti­ons­be­zo­gene Cookies (wie Analyse- und Perfor­mance-Cookies) erhoben werden, können teil­weise für Werbe­zwecke genutzt werden.

Dritt­an­bieter-Cookies

John Deere setzt mögli­cher­weise Dritt­an­bieter ein, die eigene Cookies verwenden, um Daten bezüg­lich Ihrer Nutzung und Inter­ak­tion mit den Online­diensten zu spei­chern und/oder abzu­rufen. Wie unter „Wie Cookies einge­setzt werden“ erwähnt, setzt John Deere beispiels­weise Analyse- und Werbe­dienste von Dritt­an­bie­tern ein. Diese können eigene Cookies verwenden.

Die Online­dienste können Inhalte von Dritt­an­bie­tern wie Google Maps, YouTube, ZMags und ShareThis sowie Plug-Ins sozialer Netz­werke wie Face­book („Gefällt mir“-Button), Twitter („Auf Twitter teilen“) und LinkedIn enthalten. Beim Aufruf dieser Dienste können die Dritt­an­bieter Daten mithilfe von Cookies spei­chern und/oder abrufen, die nicht der Kontrolle von John Deere unter­liegen, einschließ­lich eigener funk­ti­ons­be­zo­gener, ziel­ge­rich­teter oder Werbe-Cookies. Wenn Sie während des Besuchs der Online­dienste bei einem sozialen Netz­werk ange­meldet sind, über­mit­telt das Plug-In für soziale Netz­werke diesem sozialen Netz­werk mögli­cher­weise die Infor­ma­tion, dass Sie die Online­dienste besucht haben, und verknüpft dies mit Ihrem Konto im sozialen Netz­werk.

Die von Dritt­an­bie­ter­diensten verwen­deten Cookies sowie ihre Richt­li­nien und Prak­tiken unter­liegen nicht der Kontrolle von John Deere. Lesen Sie die Cookie-, Daten­schutz- und Daten­wei­ter­ga­be­er­klä­rungen dieser Dritt­an­bieter.


Verwal­tung von Cookies

John Deere Cookie Consent Manager

Klicken Sie auf die unten­ste­hende Schalt­fläche, um auf den Cookie Consent Manager von John Deere zuzu­greifen. Der Cookie Consent Manager von John Deere ist ein Browser-Cookie-basiertes Tool, über das Sie die Einstel­lungen bezüg­lich bestimmter funk­ti­ons­be­zo­gener, ziel­ge­rich­teter oder Werbe-Cookies anpassen können. Die Einstel­lungen für obli­ga­to­ri­sche Cookies können nicht geän­dert werden. Das Tool kommu­ni­ziert die gewählte Einstel­lung an die Dritt­an­bieter, die dann einen Deak­ti­vie­rungs­pro­zess veran­lassen, sofern einer zur Verfü­gung steht. Die Auswir­kung dieser Einstel­lung ist mögli­cher­weise in der Cookie-, Daten­schutz- und/oder Daten­wei­ter­ga­be­er­klä­rung des Dritt­an­bie­ters beschrieben. Wenn die Inte­gra­tion des Tools mit einem Dritt­an­bieter nicht möglich ist, ist dies auf der Seite „Erwei­terte Einstel­lungen“ vermerkt, einschließ­lich der Infor­ma­tionen über den jewei­ligen Dritt­an­bieter. Die Seite „Erwei­terte Einstel­lungen“ bietet auch Infor­ma­tionen zu Cookies, die in den Online­diensten einge­setzt werden.

Das Tool funk­tio­niert nur in dem Inter­net­browser, den Sie verwenden, um die Einstel­lung vorzu­nehmen, und funk­tio­niert nur dann ordnungs­gemäß, wenn Ihr Browser Browser-Cookies von Dritt­an­bie­tern akzep­tiert. Wenn Sie Cookies löschen oder den Browser, Computer oder das Betriebs­system wech­seln, müssen Sie die Einstel­lung erneut vornehmen.

Ziel­ge­rich­tete oder Werbe-Cookies

Einige der Dritt­an­bieter, die ziel­ge­rich­tete oder Werbe-Cookies nutzen, sind Mitglied der NAI (Network Adver­ti­sing Initia­tive). Ziel­ge­rich­tete Werbung, die von Werbe­netz­werken eines NAI-Mitglieds bereit­ge­stellt wird, kann über folgende Website deak­ti­viert werden: http://optout.networkadvertising.org.

Zudem gibt es bran­chen­weit frei­wil­lige Programme, um Benut­zern Auswahl­mög­lich­keiten bezüg­lich der Anzeige inter­es­sen­be­zo­gener Werbung von teil­neh­menden Unter­nehmen zu bieten.

Diese Tools verwenden mögli­cher­weise Cookies, um Ihre Einstel­lungen aufzu­zeichnen und umzu­setzen. Das bedeutet, wenn Sie Cookies deak­ti­vieren oder löschen, müssen Sie den Deak­ti­vie­rungs­pro­zess mögli­cher­weise erneut durch­laufen. Wenn Ihr Browser so einge­stellt ist, dass keine Dritt­an­bieter-Cookies akzep­tiert werden, wird Ihre Einstel­lung mögli­cher­weise nicht gespei­chert. Die Auswir­kung einer Deak­ti­vie­rung wird auf der jewei­ligen Seite erläu­tert.

Browser-Cookies

Mögli­cher­weise bietet Ihr Inter­net­browser Ihnen die Möglich­keit, auszu­wählen, ob die Nutzung von Browser-Cookies akzep­tiert oder abge­lehnt werden soll. Die meisten Inter­net­browser akzep­tieren Browser-Cookies stan­dard­mäßig. Weitere Infor­ma­tionen zu verfüg­baren Steu­er­mög­lich­keiten finden Sie in den Browser- oder Gerä­te­ein­stel­lungen. Beacons werden übli­cher­weise in Verbin­dung mit Browser-Cookies verwendet. Wenn Sie die Verwen­dung von Browser-Cookies über Ihre Browser-Einstel­lungen löschen oder ablehnen, funk­tio­nieren Beacons mögli­cher­weise nicht richtig. Bitte beachten Sie, dass die Online­dienste durch Entfer­nung oder Deak­ti­vie­rung aller Cookies mögli­cher­weise nicht wie vorge­sehen funk­tio­nieren.

Für Cookies in E-Mails und sons­tiger Kommu­ni­ka­tion können Sie die Verwen­dung einschränken, indem Sie in Ihrem E-Mail-Client einstellen, dass HTML-E-Mails als reiner Text ange­zeigt werden sollen. Weitere Infor­ma­tionen erhalten Sie im Hilfe­be­reich Ihres E-Mail-Clients.

Flash-Cookies

Flash-Cookies unter­scheiden sich von Browser-Cookies. Das Entfernen oder Ablehnen von Browser-Cookies über eine Browser-Einstel­lung wirkt sich nicht unbe­dingt auf Flash-Cookies aus. Weitere Infor­ma­tionen zur Verwal­tung von Flash-Cookies erhalten Sie im Einstel­lungs-Manager für den Adobe Flash Player oder auf der Adobe-Website. Wenn Sie Flash-Cookies deak­ti­vieren, können Sie mögli­cher­weise nicht alle Funk­tionen der Online­dienste nutzen.

Lokale Speicherung/HTML5

Mögli­cher­weise können Sie die lokale Spei­che­rung (HTML5) über Ihre Browser-Einstel­lungen blockieren oder löschen. Ohne HTML5 können Sie mögli­cher­weise nicht alle Funk­tionen der Online­dienste nutzen.

Do Not Track

John Deere ergreift derzeit keine Maßnahmen, um auf „Do Not Track“-Signale zu reagieren, da bisher kein einheit­li­cher tech­no­lo­gi­scher Stan­dard entwi­ckelt wurde.


Defi­ni­tionen

Browser- oder HTTP-Cookies

Browser-Cookies sind kleine Infor­ma­ti­ons­ein­heiten, die Websites bei einem Besuch an Ihr Gerät senden, um Ihren Browser eindeutig zu iden­ti­fi­zieren oder Infor­ma­tionen oder Einstel­lungen in Ihrem Browser zu spei­chern. Cookies über­mit­teln Infor­ma­tionen an John Deere oder Dritt­an­bieter und helfen uns, die Online­dienste bereit­zu­stellen, eine indi­vi­du­elle Kunden­er­fah­rung zu schaffen und die Nutzung der Online­dienste zu analy­sieren. Zudem ermög­li­chen Sie es John Deere, bestimmte Arten von Betrug aufzu­de­cken (unter anderem). Es gibt unter­schied­liche Arten von Browser-Cookies:

  • Erst­an­bieter-Cookies sind Cookies, die von der besuchten Website oder Domäne plat­ziert werden (z. B. John Deere). Dies können Sitzungs- oder perma­nente Cookies sein.
  • Dritt­an­bieter-Cookies sind Cookies, die von einer anderen als der aktuell besuchten Website oder Domäne plat­ziert werden. Dies können Sitzungs- oder perma­nente Cookies sein.
  • Sitzungs-Cookies sind Cookies, die ablaufen, sobald Sie den Browser schließen (in einigen Fällen, wie beim mobilen Surfen, kann jedoch eine gering­fü­gige Verzö­ge­rung vor dem Ablauf auftreten). Dies können Erst­an­bieter- oder Dritt­an­bieter-Cookies sein.
  • Perma­nente Cookies sind Cookies, die für den im Cookie ange­ge­benen Zeit­raum auf dem Gerät des Benut­zers verbleiben. Dies können Erst­an­bieter- oder Dritt­an­bieter-Cookies sein.

Web Beacons

Web Beacons (auch „trans­pa­rente GIFs“ oder „Pixel“ genannt) sind kleine Grafiken oder Code­zeilen, die in den Online­diensten oder in E-Mails plat­ziert werden und eine eindeu­tige Kennung enthalten, mit deren Hilfe wir (und/oder Dritt­an­bieter) einzelne Besuche eines Benut­zers ermit­teln und fest­stellen können, ob Sie bestimmte Aktionen durch­ge­führt haben. Wenn Sie diese Seiten besu­chen oder eine unserer E-Mails öffnen oder ankli­cken, erzeugen diese Tech­no­lo­gien eine Benach­rich­ti­gung über diese Aktion. Diese Tools werden häufig in Verbin­dung mit HTTP-Cookies verwendet und übli­cher­weise einge­setzt, um die Reak­tion auf Kommu­ni­ka­tion zu ermit­teln und Online­dienste und Werbe­ak­tionen zu verbes­sern.

Lokal frei­ge­ge­bene Objekte und lokale Spei­che­rung

Weitere Tech­no­lo­gien wie lokal frei­ge­ge­bene Objekte (z. B. Flash-Cookies) und lokale Spei­che­rung (z. B. lokale Spei­che­rung und Caching über das Gerät oder HTML5) ermög­li­chen es John Deere (und/oder Dritt­an­bie­tern), die Onlineer­fah­rung durch Spei­che­rung und Abruf von Daten auf einem Gerät zu perso­na­li­sieren und zu verbes­sern. Flash-Cookies verwenden eine Tech­no­logie, die Einstel­lungen, Präfe­renzen und Nutzung ähnlich spei­chert wie Browser-Cookies. Die gespei­cherten Infor­ma­tionen werden aller­dings über eine andere Schnitt­stelle als die Browser-Schnitt­stelle verwaltet. HTML5 nutzt den lokalen Spei­cher des Geräts, das auf die Online­dienste zugreift. Die Online­dienste können Infor­ma­tionen im lokalen Spei­cher ablegen und bei Bedarf auslesen.

Einge­bet­tetes Skript

Ein einge­bet­tetes Skript ist Program­mier­code zur Erfas­sung von Infor­ma­tionen über Ihre Inter­ak­tionen mit den Online­diensten, z. B. ange­klickte Links. Der Code wird temporär über John Deere oder einen Dritt­an­bieter auf Ihr Gerät herun­ter­ge­laden und ist nur aktiv, solange Sie mit den Online­diensten verbunden sind.

ETag

Ein ETag ist eine intrans­pa­rente Kennung, die einer bestimmten Version einer Ressource, die unter einer URL gefunden wird, von einem Webserver zuge­ordnet wird. Wenn sich die Ressource unter dieser URL ändert, wird einer neuer, anderer ETag zuge­wiesen. ETags sind eine Art Kennung.